26.-30. August 2020
Wandern im Tal der Almhütten



Über Stock und Stein, Schritt für Schritt, Meter für Meter, entkommen Sie Ihrem Alltag und brechen in die Welt der Freiheit aus. Die saubere, wohltuende Bergluft und die herrlich duftenden Blumenwiesen verleihen Ihnen neue Kräfte. Das Gasteinertal bietet alles was das Wanderherz begehrt. Und sollte mal das Wetter nicht für die Wanderung geeignet sein, können Sie sich in der Alpentherme erholen.

Tag 1: Anreise nach Bad Hofgastein – Gasteiner Höhenweg

Fahrt über Salzburg, Bischofshofen und weiter ins Gasteinertal.

Von Bad Gastein aus werden wir einen der beliebtesten Wanderwege im Gasteinertal als Eingehtour in Angriff nehmen. Der recht einfach zu gehende Gasteiner Höhenweg führt entlang herrlicher Blumenwiesen und durch lichten Bergwald, vorbei an alten Mühlen, urigen Bauernhäusern, durch die Gadaunerer- und Remsacher-Schluchten. Beleuchtete Tunnel mit interessanten Informationstafeln direkt unterhalb eines Wasserfalls ermöglichen die einfache und dennoch spektakuläre Durchquerung der Gadaunerer Schlucht. Hotelbezug und Infoabend. Gehzeit: ca 2 ½ Stunden.

Tag 2: Stubnerkogel – Schau`n und Trau`n
Gemeinsame Bergfahrt mit der Stubnerkogelbahn auf Seehöhe 2.246m. Wir überqueren die 140m lange Hängebrücke mit einem Prickeln im Bauch. Direkt gegenüber der Bergstation thront die attraktive Aussichtsplattform mit dem bezeichnenden Namen „Glocknerblick“.  Unsere Wanderung beginnt auf dem Weg 111 zur Zittrauer Scharte 2.163m.

Gruppe 1 erklimmt den 2.409m hohen Tischkogel und geht weiter bis zum Zittrauer Tisch und im Anschluß zur Zittrauer Alm.

Gruppe 2 zweigt in Richtung Zittrauer Alm ab. Gemeinsamer Treffpunkt auf der Zittrauer Alm, anschließend Talfahrt mit der Stubnerkogelbahn. Gehzeit ca. 2,5 - 3 Std. mit 250 Höhenmeter im Aufstieg und bis zu 500 Höhenmeter im Abstieg.

Tag 3: Leidalmwanderung auf der Schlossalm
Gemeinsame Bergfahrt auf die Schlossalm bis auf 2.050m. Im Anschluss erklimmen wir den Hirschkarkopf mit einer Höhe von 2.117m. Danach wandern wir gemütlich ins Leidalmgebiet, besuchen die Almhütten und lassen uns kulinarisch verwöhnen. Wir überwinden ca. 700 Höhenmeter Talfahrt von der Mittelstation nach Bad Hofgastein.

Tag 4: Zirbenzauber am Graukogel – Hüttenkogel
Gemeinsame Bergfahrt auf den Graukogel (2er Sessellift). Erleben Sie die Welt der Zirben und lassen sich auf dem Zirbenweg von den Eindrücken inspirieren. Im Anschluss erwandern wir den Hüttenkogel (2.250m) in ca. 1 Stunde und genießen den Ausblick über die Hohen Tauern, auf den Tischlerkees und den Reedsee. Anschließend Einkehr auf der Graukogelhütte und Talfahrt mit der Graukogelbahn.

ODER
Sie wandern zu den höchsten Grasberg Mitteleuropas den Gamskarkogel.
Von Bad Hofgastein führt eine anspruchsvolle Wanderung auf den höchsten „Grasberg“ Mitteleuropas den 2.467m hohen Gamskarkogel (einzigartiger Aussichtsberg). Einkehr in die Gamskarkogelhütte zum Hüttenwirt Gottfried. Gesamtgehzeit ca. 4 Stunden.

Tag 5: Heimreise
Nach dem Frühstück werden die Wanderschuhe wieder in den Koffer gepackt und es erfolgt die gemütliche Heimreise über Bischofshofen - Salzburg - nach Hause mit dem Bus.

Leistungen

  • Busfahrt im Komfortbus
  • 4x Übernachtungen mit Halbpension
  • Frühstücksbuffet
  • 4-Gang-Menü
  • 1x Themenbuffet
  • Unbegrenzte Nutzung der Alpentherme
  • Wanderführer bei den Wanderungen
  • Infoabend im Hotel


Preis: DZ p.P. 495,- € // EZ-Zuschlag: 48- €